Aurapflege im Frühjahr

In dem Maß, in dem sich Reinheit in uns entwickelt,
wird es möglich, übermässige Sorge um die
vergänglichen Aspekte des Lebens und des Körpers
aufzugeben. So werden wir einen angemessenen
Kontakt zu anderen Menschen finden.

Patanjali, Yoga Sutra

Frühjahr, Kapha Zeit des Jahres


Im Frühjahr treten wir ein in die Kapha Zeit des Jahres. Die Eigenschaften der Kapha Energie sind schwer, feucht, langsam, weich, glatt, ölig und kalt. Die Energie des Frühlings strahlt Ruhe,
Stabilität und Sanftheit aus. Ein Übermaß an Kapha kann zu Depression, Apathie, Gefühllosigkeit und Trägheit führen. Die dominanten Elemente dieser Energie Erde und Wasser verstärken
Kapha, Luft und Feuer gleichen aus.


Chakrapflege im Frühjahr


Die Energie des Jupiters wird dem Aina (Nasenwurzel) Chakra zugeordnet. Diese Energie beeinflusst auf materieller Ebene Augen und Gehirn. Das Nasenwurzelchakra auch inneres Auge genannt weist in der Meditation den Weg zu Erkenntnis und inneren Mitte. Es steht auf
feinstofflicher Ebene in Verbindung mit dem Sakral (Unterbauch) Chakra und dem Wurzelchakra.
Die Energie dieser beiden Chakren beeinflusst auf materieller Ebene die Geschlechts- und Ausscheidungsorgane. Sie wird auf planetarer Ebene der Energie von Mond bzw. Mars zugeordnet. Frühjahrskuren zur Entsäuerung und Entschlackung können mit den folgenden
Kräutern ergänzt werden Kürbiskerne, Frauenmantel, Schafgarbe (Geschlechtsorgane), Kurkuma, Löwenzahn, Artischoke, Brennessel, Bärlauch, Kapuzinerkresse, Fenchel (Ausscheidungsorgane).


Aromaset Frühjahr


Aromaprodukte für das Frühjahr wärmen, adstringieren und straffen schwaches Bindegewebe. Auf geistiger Ebene wirken sie stärkend, aktivierend und harmonisierend.


Toilette- und Peelingseife Unreine Haut pflegt die Haut mit antiseptischen, immunabwehrstärkenden und harmonisierenden Eigenschaften. Sie hilft bei Akne und Rosacea.
Die mit Natron verseiften Öle der Seife sind Kokos-, Palmkern- und Rizinusöl, Gänseblümchen, Rosenblüte, Stiefmütterchen und Malve als wässriger Auszug mit der ätherischen Ölmischung Petit Grain, Speiklavendel, Ho-Blätter, Blutorange, Muskatellersalbei.


Haar- und Körperseife Kamillenblüte wirkt entzündungshemmend, blutreinigend und harmonisiert die Talgdrüsenproduktion. Die mit Natron verseiften Öle der Seife sind Kokos- und Rhizinusöl, Sheabutter, Kamillenblüten als wässriger Auszug mit der ätherischen Ölmischung
Zypresse, Blutorange, Geranie und Zedernholz.


Aromapflegebalsam Frühling mit der ätherischen Ölmischung Myrthe, Ravintsara, Zypresse, Zedernholz in Veilchenhydrolat, Olivenbutter, Jojoba und Moringaöl strafft schwaches Bindegewebe, unterstützt Entgiftung und Entschlackung. Anwendung vor der Dusche.

Badeöl Frühling mit der Kapha ausgleichenden ätherischen Ölmischung von Zedernholz, Zypresse, Grapefruit in Jojoba und Mariendistelöl pflegt die Haut und unterstützt Entsäuerungs- und Entschlackungskuren. Anwendung wöchentliche oder nach Bedarf.


Chakraöl Frühjahr mit Myrthe, Neroli und Sandelholz in Jojoba wirkt harmonisierend auf das Nasenwurzel-, Bauch- und Herzchakra. Anwendungen bevorzugt für Massagen im Schläfen- und
Unterbauchbereich, an Füssen und Händen.


Hydrolat Ringelblume wirkt zusammenziehend und tonisierend. Lemongraswasser pflegt jeden Hauttyp.


Basenbad Frühling mit Brennessel, Schüssler Salzen und Salz vom Toten Meer reinigt, entsäuert und entgiftet. Bei unreiner Haut und Dermatosen das wöchentliche Basenbad im Wechsel mit Ölbäder anwenden.


Aromaset Kapha


Aromaprodukte Kapha eignen sich speziell für die Pflege unreiner Haut. Auch Ödeme und Schwellungen werden positiv beeinflusst.


Aromabalsam Kapha mit der ätherischen Ölmischung Bergamotte, Speiklavendel, Schafgarbe, Muskatellersalbei in Frauenmantelhydrolat, Sheabutter, Jojoba und Moringaöl pflegt unreine Haut . Auf emotionaler Ebene wirkt der Balsam beruhigend und ausgleichend.


Gesichtsöl Kapha mit der ätherische Ölmischung Schafgarbe, Muskatellersalbei und Neroli in Mandel- und Eibischöl tonisiert und pflegt die Haut.


Eine kreative Kapha-Zeit wünscht
Brigitte Lacher

Zeit des Erwachens

Nartaka Atman
Das Selbst ist der Tänzer.

Shiva Sutras

Im Frühjahr treten wir ein in den Zyklus der Schöpfung. Die vedische Lehre unterscheidet fünf Energieformen, mit welchem sich Leben im Kosmos manifestiert. Sie folgen aufeinander, vermischen sich und schliessen sich als Mandala zu einem Kreis: Kreativität, Veränderung, Mystik, Befreiung, Auflösung.

Schöpfungszyklus und kosmischer Tanz als Meditation

Kreative Energie ist Ausdruck der Bipolarität von Expansion und Kontraktion, in der sich Männliches und Weibliches in einem kreativen expansiven Energiefluss vereinen. Das Ida-Pingala- Mudra öffnet unserem Bewusstsein das Tor zu dieser Energieform. Dabei ruht die linke Hand – Ida, das Weibliche – unterstützend vor dem Bauchchakra, die rechte – Pingala, das Männliche – fügt sich in einer Faust mit nach oben gestrecktem Daumen in die linke. Das Mantra Om Shivaya
Namah – Ich bin das Zentrum meines Bewusstseins begleitet die Meditation.
Der Schöpfungszyklus manifestiert sich als kosmischer Tanz in seiner Vielfalt und Kreativität in individuellen Ausdrucksformen speziell am Donnerstag der Woche.


Quelle und Inspiration: Shiva Rea, Tending the Heart Fire

Aromaset Frühjahr

Aromaprodukte für das Frühjahr wärmen, deodorieren, adstringieren und straffen schwaches Bindegewebe. Auf geistiger Ebene wirken sie stärkend, aktivierend und harmonisierend.

Toiletteseife Teufelskralle pflegt die Haut mit adstringierenden und entzündungshemmenden Eigenschaften. Die mit Natron verseiften Öle der Seife sind Palm-, Palmkern-, Sonnenblumen-, Oliven- und Mandelöl, Iriswurzel, Teufelskralle als wässriger Auszug mit der ätherischen
Ölmischung Muskatellersalbei, Ho-Blätter, Palmarosa, Rosengeranie und Bergamotte.

Haar- und Körperseife Bartflechte wirkt antibiotisch und entzündungshemmend, hilft bei Akne und Rosacea. Die mit Natron verseiften Öle der Seife sind Palm-, Palmkern-, Distel-, Oliven- und
Rhizinusöl, Bartflechte als wässriger Auszug mit der ätherischen Ölmischung Grapefruit, Speiklavendel, Lemongras, Palmarosa und Zedernholz.

Pflegebalsam Frühjahr mit der ätherischen Ölmischung Ho-Blätter, Palmarosa, Rosengeranie und Grapefruit in Immortellenhydrolat, Kakaobutter, Jojoba und Moringaöl strafft schwaches Bindegewebe, unterstützt Entgiftung und Entschlackung. Anwendung vor der Dusche.

Aromapflege im Frühjahr

Badeöl Frühjahr mit der Kapha ausgleichenden ätherischen Ölmischung von Zedernholz, Niaouli, Lavendel und Bergamotte in Jojoba und Mariendistelöl pflegt die Haut mit adstringierenden Eigenschaften. Anwendung wöchentliche oder nach Bedarf.

Chakraöl Frühjahr mit Myrthe, Neroli und Sandelholz in Jojoba wirkt harmonisierend auf das Nasenwurzel-, Bauch- und Herzchakra. Anwendungen bevorzugt für Massagen im Schläfen- und
Unterbauchbereich, an Füssen und Händen.

Hydrolat Lemongras wirkt zusammenziehend und tonisierend. Lemongraswasser pflegt jeden Hauttyp.

Basenbad Frühjahr mit der Kräutermischung Gänseblümchen, Rose, Malve, Stiefmütterchen, Schüssler Salzen und Salz vom Toten Meer reinigt, entsäuert und entgiftet. Bei unreiner Haut und Dermatosen das wöchentliche Basenbad im Wechsel mit Ölbäder anwenden.

Aromaset Kapha

Aromaprodukte Kapha eignen sich speziell für die Pflege unreiner Haut. Auch Ödeme und Schwellungen werden positiv beeinflusst.

Aromabalsam Kapha mit der ätherischen Ölmischung Muskatellersalbei, Palmarosa, Lavendel vera und Zitronenmyrthe in Löwenzahnhydrolat, Sheabutter, Jojoba und Moringaöl pflegt unreine Haut mit antimikrobielle Eigenschaften. Auf emotionaler Ebene wirkt der Balsam beruhigend und ausgleichend.

Gesichtsöl Kapha mit der ätherische Ölmischung Immortelle, Zypresse und Neroli in Mandel- und Perillaöl tonisiert und glättet unreine Haut.

Hydrolat Brennessel fördert das Haarwachstum und hilft gegen Schuppen. Als Gesichtswasser wirkt Brennesselwasser tonisierend und durchblutungsfördernd.

Aromafussöl Kapha mit der ätherischen Ölmischung Zitronenmyrthe, Zypresse, Manuka, Lavendel in gereiftem Sesamöl stabilisiert emotional und wirkt Fusspilz entgegen.

Eine kreative Kapha-Zeit wünscht
Brigitte Lacher

Zeit der schöpferischen Energie

Jupiter hat große Gliedmaßen.
Er ist schwer und hat gelbes Haar
und gelbe Augen. Er ist phlegmatisch,
intelligent und auf allen
Gebieten gelehrt.

Maharishi Parashara

Der Frühling beginnt am 21. März. Seit Lichtmess gehen wir durch die Kapha Zeit des Jahres. Nach der vedischen Astrologie gewinnt im Frühjahr die Energie des Jupiters an Stärke und Einfluß. Jupiter ist der Planet der formlosen, kosmischen Intelligenz und schöpferischen Kraft. Er steht für Lebensfreude und Optimismus. Er ist expansiv, zielgerichtet, liebt die Musik und hilft uns innerlich und äußerlich kreativ und reich zu werden. Wird Jupiters Einfluss von Sonne oder
Saturn gemäßigt, entfaltet er harmonisierende Eigenschaften.
Walpurgis, Fest des Lichtes und der Lebensfreude

Das Walpurgisfest am 1. Mai leitet sich von der Heiligen Walpurga ab, einer Benediktinerin mit englischen Wurzeln. Im 8. Jahrhundert Äbtissin des deutschen Doppelklosters Heidenheim gilt sie als eine der einflussreichsten Nonnen des christlichen Europas. Das Frühjahrsfest zu Ihren Ehren entwickelte sich aus dem vorchristlichen Lichtfest Beltane. Der Maibaum, mit seinen spiralförmigen Kränzen und Bändern, ein Fruchtbarkeitssymbol wird im Brauchtum Tanz in den
Mai, Zentrum von rituellen Tänzen und Feiern.

Kapha harmonisierende Bewegung und Meditation

Die kosmischen Energien der sieben Hauptplaneten des Sonnensystems werden von den sieben Hauptchakren unseres Körpers reflektiert, ebenso die sieben Tage der Woche. Am Donnerstag tritt Jupiter mit den Elementen Erde und Wasser in den Vordergrund. Harmonisierend dazu die aktivierende Sonne am Sonntag mit dem Element Feuer und der regenerierende Saturn am Samstag mit dem Element Luft.

Nasenwurzel-, Nabel- und Herzchakra

Jupiter steht für das Nasenwurzelchakra und das Mantra OHM. Atemübungen und Meditation öffnen dieses Chakra. Harmonisiert wird Jupiter durch Sonne, Nabelchakra und das Mantra RAM oder Saturn, Herzchakra und das Mantra SO-HAM.

Aromaset Frühjahr

Aromaprodukte für das Frühjahr wärmen, adstringieren und straffen schwaches Bindegewebe. Auf geistiger Ebene wirken sie anregend und ausgleichend.

Toilette- und Peelingseife Lorbeer-Lavendel pflegt die Haut mit ausgleichenden und Nerven stärkenden Eigenschaften.

Haar- und Körperseife Hibiskusblüte reinigt, tonisiert die Kopfhaut und reduziert die Talgdrüsenproduktion.

Pflegebalsam Frühjahr mit der ätherischen Ölmischung Ho-Blätter, Jasmin und Grapefruit in Immortellenhydrolat, Hanfbutter, Jojoba und Moringaöl pflegt, unterstützt Entgiftung und Entschlackung und stimmt optimistisch. Anwendung vor der Dusche.

Badeöl Frühjahr mit der Kapha ausgleichenden ätherischen Ölmischung von Immortelle, Zypresse und Bergamotte in Jojoba und gereiftem Sesamöl pflegt die Haut mit adstringierenden Eigenschaften. Anwendung wöchentlich oder nach Bedarf.

Chakraöl Frühjahr mit Myrthe, Neroli und Basilikum in Jojoba wirkt harmonisierend auf das Nasenwurzel-, Nabel- und Herzchakra. Anwendungen bevorzugt für Massagen im Schläfen- und Unterbauchbereich, an Füssen und Händen.

Hydrolat Zypresse wirkt stoffwechselanregend und entgiftend. Zypressenwasser pflegt unreine Haut. Als Haarwasser verwendet wirkt es gegen Schuppen und fettes Haar.

Basenbad Frühjahr mit Brennessel, Schüssler Salzen und Salz vom Toten Meer reinigt, entsäuert und entgiftet. Bei unreiner Haut das wöchentliche Basenbad im Wechsel mit Ölbäder anwenden.

Aromaset Kapha

Aromaprodukte Kapha eignen sich speziell für die Pflege unreiner Haut. Auch Ödeme und Schwellungen werden positiv beeinflusst.

Toilette- und Peelingseife Kachli-Kurkuma pflegt unreine Haut mit antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften.

Haar- und Körperseife Brennessel wirkt beruhigend auf die Kopfhaut, stoffwechselanregend und durchblutungsfördernd.

Aromabalsam Kapha mit der ätherischen Ölmischung Muskatellersalbei, Schafgarbe, Majoran und Bergamotte in Hamamelishydrolat, Avocadobutter, Jojoba und Moringaöl pflegt Haut und Bindegewebe mit adstringierenden Eigenschaften. Auf emotionaler Ebene wirkt der Balsam beruhigend und ausgleichend.

Räucherset Kapha für die Reinigungsräucherung vor und zum Walpurgisfest mit Beifuss, Salbei Wacholder, Engelwurz und Fichtenharz.
Anwendungstipp für das Räucherset:
Die neun Tage vor Walpurgis, Walpurgistage genannt dienen der inneren und äusseren Reinigung. Schon mit dem Osterfeuer feiern wir das Erwachen der Natur im Frühling und die wiederkehrende Fruchtbarkeit der Erde. Nun gilt es das Haus oder die Wohnung für ein neues Jahr herauszuputzen, alte stagnierende Energien zu vertreiben und neue Energien zu entfalten. Es gilt sich von alten, verbrauchten Besitz und Denkmustern zu trennen und Platz zu schaffen für
Neues. Dieser innere und äussere Frühjahrsputz findet mit einer Reinigungsräucherung einen würdigen Abschlus, um sich in seinen vier Wänden und in seinem Körper wieder rundum wohl zu fühlen.

Gesichtsöl Kapha mit der ätherische Ölmischung Immortelle, Kamille und Schafgarbe in Mandelöl tonisiert und glättet die unreine Haut.

Eine kreative Kapha-Zeit wünscht
Brigitte Lacher